Kemm‘sche
Kuchen
Das Hamburger Original seit 1782

hier sind sie die Kemm´sche...

Rezeptklassiker

mit Kemm'sche Kuchen!

Apfelkuchen

Apfelkuchen von angelika1m

halb mit, halb ohne Backen und mit frischen Apfelraspeln

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: pfiffig
Kalorien p. P.: ca. 380

Für den Teig (Rührteig):

  • 130 g Äpfel, grob geraspelt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Butter oder Margarine, weiche
  • 100 g Zucker
  • 2 Ei(er)
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • ½ TL Zimt
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma

Für den Boden:

  • 200 g Kekse (dunkle Spekulatius)
  • oder Kuchen, braune (Kemmsche Kuchen)
  • 110 g Butter

Für die Creme:

  • 400 g Joghurt (3,5 %)
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 80 g Zucker
  • 400 g Äpfel
  • 7 EL Zitronensaft
  • 8 Blätter Gelatine, weiße
  • Für den Guss:
  • 125 g Konfitüre (Apfelgelee)
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 1 Keks ( Kemm´sche Kuchen oder Spekulatius), zerkrümelt

Zubereitung:

Für den Rührteig die Apfelraspel mit dem Zitronensaft beträufeln. Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Aroma mischen und unter die gerührte Masse heben, kurz unterrühren. Die Apfelraspel unterheben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) geben, glattstreichen. Im vorgeheizten Herd bei 160°C Umluft (175°C Ober-/Unterhitze oder Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene, backen. Aus der Form lösen, das Backpapier entfernen, auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Inzwischen für den Boden die KK fein zerbröseln (die Kekse in einen Gefrierbeutel legen und mit dem Nudelholz bearbeiten). Die Butter schmelzen. Beides miteinander verkneten. Den Springformrand auf eine Tortenplatte stellen und die Masse hineingeben, mit dem Handrücken einen gleichmäßigen Boden hineindrücken. Mit 2 EL Apfelgelee bestreichen. Den Springformrand vorsichtig entfernen. Den gebackenen Boden aufsetzen, den Springformrand wieder anlegen. Die Blattgelatine einweichen.

Für die Creme den Joghurt, Frischkäse und den Zucker glattrühren. Die Äpfel schälen, entkernen. Die Hälfte der Äpfel mit dem Zitronensaft pürieren, die andere Hälfte der Äpfel grob raspeln, unter die Creme heben. Die eingeweichte und gut ausgedrückte Gelatine erwärmen, auflösen, mit etwas Creme verrühren und dann unter die ganze Creme rühren. Kaltstellen, bis die Creme ziemlich angedickt ist. Nochmals durchrühren. Die Masse auf den gebackenen Boden füllen, glattstreichen.

Das übrige Apfelgelee etwas erwärmen und als Fruchtspiegel aufstreichen. Mit Mandelblättchen und Kekskrümeln verzieren.
Im Kühlschrank fest werden lassen (mindestens 3 Stunden) oder über Nacht kaltstellen. Der Kuchen ist schneller und einfacher herzustellen, als es sich liest, und sieht durch die 4 Schichten sehr appetitlich aus.

Kemm Likör

Kemm Likör

von Vanessa H. aus Mönchengladbach

Zutaten:

  • 60g brauner Zucker
  • 100g Kemm’sche Kuchen
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Teelöffel Kakao
  • 1 Becher Sahne (200g)
  • 300g Milch
  • 50g Kondensmilch
  • 150g Wodka

Zubereitung im Thermomix:

1. Brauner Zuckern, Kemm’sche Kuchen, Zimt und Kakao dreißig Sekunden auf Stufe 10 pulverisieren – mit

2. dem Spatel nach unten schieben

3.
Sahne, Milch und Kondensmilch dazugeben – zehn Minuten bei 90° auf Stufe 3 erhitzen

4.
Wodka hinzufügen – nochmal bei 50° drei Minuten auf Stufe 3 verrühren

5.
In kochend heiß ausgespülte Flaschen füllen

Hamburger Frühstück

Hamburger Frühstück

Zutaten:

  • ½ Rundstück (helles Brötchen)
  • kalte Butter
  • Kemm'sche Kuchen

Zubereitung:
½ Rundstück (helles Brötchen) mit guter kalter Butter bestreichen und mit Kemm'sche Kuchen belegen.

Einfach lecker…!

Wenn ihr gerne eure eigenen Rezepte mit Kemm'sche Kuchen präsentieren möchtet, schreibt uns gerne an folgende Mail:  info@kemm-hamburg.de